SA:MP Life of German

Aus Life of German - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SA:MP-Projekt von Life of German wurde 2008 gegründet und war viele Jahre das Hauptprojekt. Es handelt sich dabei um ein Projekt auf Basis des San Andreas: Multiplayers (SA:MP), wodurch die Möglichkeit geschaffen wurde Gemeinschaftsserver für Grand Theft Auto: San Andreas mit eigens gescripteten Codes bereitzustellen.

Geschichte

SA-MP-Banner.png

Offiziell wurde das Projekt am 19. August 2008 eröffnet. An diesem Tag wird jährlich auch das Jubiläum mit einer Reihe an ausgiebigen Veranstaltungen und speziellen Events begangen.

Damals bestand das Projekt Life of German ausschließlich aus dem SA:MP-Projekt. Dieses blieb auch bis 2016 das Kernprojekt.

2012 wurde ein erstes Minecraft-Projekt gegründet, was jedoch nach einigen Monaten wieder beendet wurde. Im Anschluss folgte ein zweites Minecraft-Projekt, was seither aktiv ist. Aufgrund von personellen und technischen Überschneidungen wurden diese jedoch lange Zeit als Nebenprojekte und SA:MP als hauptprojekt betrachtet, was sich erst 2017 mit der Umwandlung von Life of German zur Multigaming-Community änderte. Seitdem sind alle Projekte gleichberechtigt.

Installation und selbst spielen

Eine detaillierte Anleitung über das benötigte Programm und wie man es installiert und auf den Server connecten kann, ist auf der entsprechenden Erklärungsseite im Forum nachzulesen. Weiter könnte ihr SA:MP - Nützliche Links auf dieser Seite einige nützliche Downloads finden.

inGame-Server

Die Geschehnisse im Spiel finden, script- und maptechnisch bedingt, größtenteils in der Kernstadt Los Santos statt, jedoch sind auch die beiden anderen Städte, San Fierro und Las Venturas betretbar.

Die aktuelle Serverversion ist die Version v3.1.4.

Systeme

Durch die mehrjährige Entwicklungszeit ist ein recht umfängliches Script entstanden. Aus Gründen der Einfachheit wird im folgenden nur auf die wichtigsten Systeme kurz eingegangen. Weitere kleinere, wie das Weihnachtssystem oder die Wettstation zur Bundesliga sind hier nicht explizit dargestellt.

Fraktionssystem

Das Herz der Aktivitäten auf dem Server liegt in den Fraktionen. Grundsätzlich sind alle Spieler von Anfang an Zivilisten und haben dann die Möglichkeit einer Fraktion beizutreten. Diese kann man mit der Zeit natürlich auch wechseln, jedoch kann man nicht gleichzeitig in mehreren Fraktionen sein.

Fraktionsgruppen

Die Fraktionen werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, die sich durch ihre Aufgaben und Möglichkeiten ähneln:

I. Staatsfraktionen

Die Staatsfraktionen repräsentieren den Staat auf dem Server und versuchen den Strafkatalog, in dem allgemeine Verhaltensregeln für den Straßenverkehr u.ä. festgelegt sind, durchzusetzen. Sie sanktionieren Vergehen je nach Härte, angefangen von einer Ermahnung, über ein Strafticket bis hin zu Wantedpunkten und Gefängnisaufenthalten.

II. Gangs

Gangs stellen, gemeinsam mit den Organisationen, den illegalen Teil der Gesellschaft dar. Sie dealen mit illegalen Substanzen und Waffen und führen Bandenkriege gegeneinander, sogenannte Gangwars. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Schutzgelder von Businessen zu erpressen.

III. Organisationen

Organisationen agieren ebenfalls in der Illegalität und töten Auftragspersonen gegen Kopfgeld. Weiter sorgen sie mit Bombenanschlägen und Ähnlichem für Terror in der Stadt.

IV. No-DM-Fraktionen

No-DM-Fraktionen halten sich aus den Deathmatch-Aktionen heraus. Sie berichten über die Aktionen im Spiel, beliefern die Betriebe, schleppen falsch abgestellte Fahrzeuge ab und heilen bzw. beleben Spieler wieder.

Derzeitige Fraktionen

U.S. Army und LSPD

Derzeit gibt es zwei Staatsfraktionen, das Los Santos Police Departement und die United States Army. Während das LSPD die Polizei darstellt, verfügt die U.S. Army über einige Sonderfahrzeuge, um größere Aktionen von vielen Wanteds begegnen zu können. Das LSPD ist auch dafür zuständig die Businesse von Schutzgelderpressern zu befreien und zu beschützen. Dies geschieht mithilfe des Businessfightsystems. Auch die U.S. Army hat ein spezielles System: Das Warsystem. In diesem kämpft sie regelmäßig mit den Terroristen um die Wargebiete und versucht so den terroristischen Einfluss im Staat möglichst gering zu halten.


Grove Street Families und Front Yard Ballas

Diese beiden Fraktionen stellen das Gangleben dar. Sie schmuggeln, züchten und dealen mit Waffen. Weiter verdienen sie mit Verkäufen von Waffen Geld. Auch ist das Erpressen von Businessen für Schutzgeld eine Einnahmequelle für sie. Aufgrund der natürlichen Rivalität dieser beiden Gangs bekriegen sie sich regelmäßig gegenseitig, zum Beispiel in Gangwars um Einfluss in der Stadt.


Hitmen und Terroristen

Die Organisationen stellen ebenfalls einen illegalen Teil der Stadt dar, allerdings einen professionelleren und eher im Untergrund agierenden. Während Hitmen als Auftragsmörder Personen mit Kopfgeld töten, sorgen Terroristen mit Angriffen auf die Stadtbewohner, Bombenanschläge, Wars gegen die U.S. Army und vielem mehr für terroristische Unruhen in der Bevölkerung.


News Reporter, Sanitäter und die San Andreas Logistik und Abschleppdienst

No-DM-Fraktionen halten sich aus den legalen und illegalen Streitigkeiten weitgehend raus. So veranstalten News Reporter immer wieder verschiedenste Veranstaltungen und informieren die Bürger von San Andreas, was im Staate alles passiert.

Zu den allgemeinen Aufgaben von den Sanitätern brauch man keine vielen Worte verlieren. Neben dem Heilen und Wiederbeleben von Menschen bieten sie auch eine Entzugsstation für Drogenabhängige an. Weiter ist die Feuerwehr ein integraler Bestandteil der Sanitäter.

Die San Andreas Logistik und Abschleppdienst besteht aus zwei fundamentalen Teilen. Der erste kümmert sich um die Belieferung der Businesse und Betriebe in der Stadt, also praktisch eine Art von einem Truckerdienst. Die zweite Aufgabe besteht im Abschleppen von falsch geparkten Fahrzeugen, sowie die Unterstützung des LSPDs bei Fahrzeugkonfiszierungen.

ehemalige Fraktionen

Im Laufe der Zeit wurden diese Fraktionen aus verschiedenen Gründen deaktiviert (Tabelle ab Version 2.0.7g):

Fraktion Anmerkung Server-Version Zeitpunkt
Yakuza Mafia in v3.0.0 reaktiviert v2.2.9 r3 Dezember 2014
F.B.I Fusion mit dem San Andreas Police Department v2.2.9 r6-2 März 2016
Triaden Mafia Fusion mit der Grove Street v3.0.3 November 2016
Russen Mafia Fusion mit der Grove Street v3.0.3 November 2016
San Andreas

Abschlepp- und Pannendienst

Fusion mit den Truckern zur San Andreas Logistik und Abschleppdienst v3.0.4 November 2016
Front Yard Ballas vorrübergehende Deaktivierung v3.0.6 Januar 2017
Yakuza Mafia Fusion zu Front Yard Ballas v3.0.7 Februar 2017

Die Yakuza Mafia, Triaden Mafia und Russen Mafia standen als Mafien den damaligen Gangs gegenüber. Derzeit sind ausschließlich Gangs vorhanden. Neben dem LSPD und der U.S. Army bildete das F.B.I damals die dritte Staatsfraktion. Zu ihren Kernaufgaben gehörten die Businessfights. Der San Andreas Abschlepp- und Pannendienst wurde in die Fraktion Trucker integriert, wodurch aus vier No-DM-Fraktionen drei wurden.

Jobsystem

Es ist ein umfangreiches Jobsystem vorhanden, dass sechs legale und einen illegalen Job beinhaltet. Eine detaillierte Auflistung der Jobs und deren Inhalte ist im Forum Jobübersicht in diesem Thread zu finden.

Transporteur

Der Transporteur verbindet die Jobs des Taxi- und Busfahrers. Egal ob man schlicht die Busrouten abfährt oder andere User an ihre Zielorte bringt, beides garantiert die Mobilität innerhalb der Stadt und ist somit wichtig. Übrigens: Mit einigen Privatfahrzeugen kann man sich als Transporteur ein Taxi-Upgrade kaufen und dann in den eigenen Fahrzeugen die Taxischichten fahren.

Farmer

Als Farmer hat man eine Vielzahl an unterschiedlichen Aufgaben. Dazu gehört das Pflücken von Äpfeln, das Ernten von Kartoffeln, das Anpflanzen und amernten von Weizen sowie das Füttern und Melken von Kühen. Auch die Tätigkeit als Jäger, bei der man den Rehbestand in den ländlichen Gebieten eindämmen muss, gehört zum Aufgabenspektrum des Farmers. Am Ende werden Pakete gefertigt, die von der San Andreas Logistik wiederum in den Betrieben verteilt werden, damit es genug Nahrungsmittel in den Lagern der Betriebe gibt.

Konstrukteur

Die wohl umfänglichste Aufgabe ist die des Konstrukteurs. Vom Fällen von Bäumen und dem Verbrennen derer zu Kohle, über das Abbauen und Schmelzen von Erzen, bis hin zur Fertigung und Auslieferung ganzer Fahrzeuge und dem Betreiben von Ölbohrstationen ist hier so ziemlich alles enthalten. Produzierte Güter kommen, wieder mithilfe der San Andreas Logistik, den Bewohnern der Stadt und den abhängigen Businessen zugute.

Kurier

Alle brauchen sie, die wenigsten mögen sie. Kurierfahrer dürfen in einer Großstadt natürlich nicht fehlen. Vom Pizzadienst bis zum Postpaket bringen die Kurierfahrer alles bis zur Tür. Ein Teil der Arbeit dient der Vorbereitung der Liefertouren und findet im Depot statt.

Bestatter

Da die Mord- und Tötungsrate in San Andreas sehr hoch ist, gehören auch Bestatter zum alltäglichen Straßenbild. Ihnen wird die unschöne aber notwendige Aufgabe zu Teil die Leichen einzusammeln und zum Friedhof zu bringen.

Stadtpflegedienst

Auch diesen Job muss einer machen! Die fleißigen Mitarbeiter des Stadtpflegedienstes halten die Straßen von San Andreas sauber, indem sie Müll einsammeln oder in Straßenkehrmaschinen Unrat beseitigen.

Weitere Nebentätigkeiten

Losgelöst vom Jobsystem gibt es eine Reihe weiterer Tätigkeiten, wie dem Angeln oder dem Abbauen von Kristallen in der Kristallsole. Auch ein Drogensystem, mit Anbau, Pflege, Verarbeitung, Verkauf und Konsum existiert, allerdings in Teilen zum illegalen Job Schmuggler gehörend.

Fahrzeugsystem

Alle Fahrzeuge sind, in der ein oder anderen Art, auf dem Server verfügbar. Da das Fahrzeugsystem sehr komplex ist, wird im Folgendem nur auf einige Eckpunkte eingegangen.

Zum einen gibt es Fraktionsfahrzeuge, die den Mitgliedern der jeweiligen Fraktionen zur Verfügung stehen. Je nachdem um welche Fraktion es sich handelt, sind dies natürlich unterschiedliche Fahrzeuge. So haben die Hitmen neben Sportwagen und Limousinen Motorräder und Helikopter. Staatsfraktionen können neben den üblichen Sonderfahrzeugen auch spezielle Scriptfahrzeuge vorweisen, wie einen Truck an dem man sich ausrüsten kann oder einem Flugzeug der Army, die ein eingebautes Gunship für das Abfeuern von Raketen vorzuweisen hat. Ebenfalls ist es damit möglich einen elektromagnetischen Impuls auszulösen, der Elektrogeräte in einem bestimmten Radius stilllegt. Aber auch die Terroristen können mit ferngesteuerten Spielzeugfahrzeugen, die mit einem Knopfdruck in eine fahrende Bombe verwandelt werden können und einem Helikopter, der ein eingebautes Raketensystem mit Fahrzeugdetektion hat. mithalten.

Neben den Fraktionsfahrzeugen gibt es selbstverständlich Fahrzeuge für Neulinge, Jobs und auch Privatfahrzeuge. Von Motorräder, über Boote, Flugzeuge, Helikopter und Autos ist alles dabei. Die Privatfahrzeuge kann man entweder in den Fahrzeugbusinessen inGame erwerben oder auch im Spezialprivatfahrzeugshop im Control Panel.

Eventsystem

Zusätzlich zu den genannten Funktionen sind mehrere Events möglich.

Dazu gehören Lottoziehungen und Rennen sowie Paintball-Spiele und auch Deathmatch-Events. Weiter kann man bspw. jederzeit in das Casino gehen und sein Glück an verschiedenen Spielmöglichkeiten versuchen.

Immobiliensystem

Es gibt drei verschiedene Arten an Immobilien, die man erwerben kann.

Häuser

Mit dem erforderlichen Mindestlevel und ein bisschen Geld kann man sich Häuser in der ganzen Stadt kaufen. Diese reichen von einer kleinen Baracke im Gangviertel bis zur großen Villa mit Außengelände in Vinewood. Wer kein Haus hat kann sich in fremden Häusern einmieten um so die Sanitäranlagen nutzen zu können und sich zu heilen. Durch die dafür notwendige Miete verdienen die Hausbesitzer einen kleinen Bonus.

Businesse

Es gibt etwas weniger als 30 Businesse. Dies sind Unternehmen, die vom Fahrzeughändler, über das Casino bis zur Fahrschule reichen. Je nach Nutzung und Schutzgeldsituation verdienen die Besitzer auch dadurch etwas Geld.

Appartements

In den großen Towern in Los Santos kann man sich Appartements kaufen. Diese luxuriös ausgestatteten Räumlichkeiten dienen vor allem dem Prestige, können aber auch zur Heilung aufgesucht werden.

Control Panel

SA-MP-CP.png

Das ​Control Panel (aktuelle Version: 2.0.2) bietet die Möglichkeit Informationen über den eigenen Account einzusehen und Transaktionen durchzuführen.

Man meldet sich mit seinen Accountdaten des SA:MP-Projektes an.

Control Panel-Funktionen

Für Leader und Teammitglieder stehen weitere nützliche Funktionen zur Verfügung, die im Folgenden nicht aufgelistet sind. Ebenfalls gibt es einige Funktionen die aufgrund der Komplexität auf dieser Seite nicht erwähnt werden.

Auf der ​Hauptseite sind die Accounstatistiken, also Geld, LoG-Points, Fraktion etc. sowie die Privatfahrzeuge, Skins und Waffenskills zu sehen.

Weiter sind unter dem Reiter HOME die ​Premium-Laufzeiten, die eigenen ​Online-Statistiken und die ​Onlineliste zu finden. Auch der ​Geldlog des eigenen Accounts ist hier einzusehen.

Im Reiter EINSTELLUNGEN hat man die Möglichkeit die ​eMail-Adresse zu hinterlegen und sich ​abwesend zu melden. Dies schützt unter anderem vor Entzug des Hauses inGame.

Während die Funktionalität des SHOPs derzeit deaktiviert sind (Für Premium-Käufe kann man sich an die Projektleitung wenden.), hat man unter INGAME-SHOP die Auswahl an einer kostenlosen Skinänderung​, einer ​Namensänderung, einem speziellen Nummernschild​, einem besonderen Spezialprivatfahrzeug​ und einigen weiteren Optionen.

Forum

Neben dem allgemeinen Community-Bereich gibt es für alle drei Projekte einen eigenen Forenbereich, so auch für das SA:MP-Projekt.

Im Informationsbereich sind neben Neuigkeiten, Ankündigungen und Langzeitinformationen auch Changelogs zu finden. Anschliessend folgt der Hilfebereich, mit Supportbereichen und einigen nützlichen Informationen in den Bereichen Übersichten, Einführung und Tutorials. Weiter können hier Fehler und Vorschläge sowie Feedback und Kritik gepostet werden.

Die Pinnwand bietet die Möglichkeit Rollenspiele und Userevents zu veranstalten, aber auch um alle Themen rund um Modifikationen zur Sprache zu bringen.

Unter der Pinnwand folgen die öffentlichen Fraktionsbereiche. Weitere interne Bereiche sind nur mit den entsprechenden Posten innerhalb der Fraktionen sichtbar.

Die Börse schließt unten ab. In ihr können Transaktionen, Verträge und Ähnliches gepostet und abgeschlossen werden. Dazu ist es notwendig die entsprechenden Regelungen in den Regelwerken und in den Bereichsregeln zu beachten.

TeamSpeak

Im TeamSpeak hat das SA:MP-Projekt einen Projektbereich, in dem es ausschließlich um das SA:MP-Projekt geht. Der beginnt unterhalb des Minecraft-Bereiches mit den Team- und User-Channeln. Es folgen die Channel für die Fraktionen und die inoffiziellen Organisationen. Der Supportbereich befindet sich oberhalb der Eingangshalle und ist mit den Supportbereichen der anderen Projekte und der Community zusammen zu finden.

Team

Posten und Aufgaben im Team

Das Team gliedert sich allgemein in die unten aufgelisteten Posten. Für eine genauere Übersicht mit mehr Informationen kannst du hier die Hierarchie, hier die Erklärung der Arbeitsgruppen und hier die Informationen über die Projektleitung nachlesen.

Projektleitung

Die Projektleitung trägt die allgemeine Verantwortung für das Projekt und die administrativen Entscheidungen und Vorgehensweisen. Neben Aufgaben wie der Festlegung von Regeln, dem Ernennen, Betreuen und Entlassen von Teammitgliedern und Ähnlichem gibt es weitere spezifische Aufgaben. Dazu gehört unter anderem die Bearbeitung von Anträgen für Accountübertragungen sowie einige bestimmte Erstattungen inGame und im Control Panel. Auch kann man bei ihnen den Premium-Accountstatus kaufen.

Administratoren

Administratoren haben mehr Berechtigungen als Supporter und leisten somit Support, wo es notwendig ist. Neben der Beantwortung von Fragen und Lösen von allgemeinen Problemen inGame, sind sie ebenfalls für Erstattungen und Userbeschwerden zuständig. Weiter ist die alles überschattende Aufgabe die Stabilisierung und Voranbringung des Projektes im Allgemeinen.

Für die Administratoren, die nicht der Projektleitung angehören gibt es fünf verschiedene Adminlevel: 1 - 2 - 3 - 4 und 1337. Somit ist das Adminlevel 1337 das höchste, was man regulär erhalten kann. Je nach Adminlevel ergeben sich unterschiedliche Berechtigungen und somit auch Zuständigkeiten und Aufgaben.

Supporter

Die Hauptaufgabe von Supportern ist die Bearbeitung der Supportanfragen. Damit beantworten sie Fragen von Usern und leisten Hilfestellung, falls mal etwas nicht ganz klappt oder man schlichtweg nicht weiter weiß.

Mapper

Mapper kümmern sich um die Gestaltung der Map inGame. Das heißt, sie entfernen einzelne Gebäude und fügen dafür neue, selbst kreierte hinzu, wie bspw. einige Businessgelände oder die Appartements. Ebenfalls werden so Basen für die unterschiedlichen Fraktionen ausgestattet.

Moderatoren

Die Moderatoren waren bis 2017 Teil des SA:MP-Teams, sind seit der Umstrukturierung von Life of German zur Multigaming-Community jedoch vom SA:MP-Projekt losgelöst und unabhängig davon Community-Moderatoren. Sie achten auf die Einhaltung der Forenregeln und helfen bei der Moderation von einigen Bereichen.

Arbeitsgruppen

Es gibt einige Arbeitsgruppen, die durch Administratoren wahrgenommen werden. Die Anzahl der Arbeitsgruppen ist durch die Überführung von einigen auf die Community-Ebene, wie bspw. der TeamSpeak-Verwaltung, und durch Schließung einiger, wie dem Strafdiskussionskabinett, derzeit gering.

Aktuelle Arbeitsgruppen sind das Eventmanagement, was administrative Events plant, organisiert und durchführt. Des weiteren gibt es noch die Fraktions- sowie die Haus- und Businessverwaltung. Erstere kümmert sich darum, dass die Fraktionen gut laufen und explizit um Angelegenheiten der Leader, also Auswahl, Ernennung und Entlassung derer. Zweitere ist für die Kontrolle der notwendigen Aktivitäten für das Halten von Häusern und Businessen und für die allgemeine technische Verwaltung der Immobilien zuständig. Weiter laufen alle Belange rund um Businesse über diese Arbeitsgruppe.

Support-Anliegen

Bei Support-Anliegen gibt es unterschiedliche Dinge zu berücksichtigen. Für eine korrekte und effiziente Bearbeitung der Anliegen ist es wichtig, den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Sollte es sich um ein Anliegen handeln, das inGame gelöst werden muss, wenn man z.B. feststeckt o.ä., so soll man inGame den Befehl /report nutzen. Falls dies nicht möglich ist, weil aktuell kein Teammitglied im Support aktiv ist, so ist die zweite Möglichkeit der Wahl die Supportanmeldung im TeamSpeak. Für alle weiteren Belange, wie Erstattungen oder Anfragen an administrative Arbeitsgruppen, sollten die zuständigen Personen bestenfalls im TeamSpeak über die Supportanmeldung oder im Forum via Konversationsfunktion kontaktiert werden.